Strukturierter Verkauf bedeutet Erfolg und Umsatz! Officeliner bedeutet Struktur

Tanya Kumst, Inhaberin von Kumst Media

Die Media-Agentur aus Hamburg setzt den Officeliner seit 2004 für die Kundenakquise in verschiedenen Projekten ein, darunter die Hamburger Wirtschaft und das Nordhandwerk.



Mit dem Officeliner konnte ich meine Abonnentenverwaltung deutlich effizienter gestalten

Wolfgang Bangert, Inhaber der Bechtel Druck GmbH + Co. KG

Das Unternehmen mit Sitz in Ebersbach, Baden-Würtemberg, produziert als Dienstleister unter anderem die Zeitschrift "LEON*", ein Fachmagazin für Kunstturnen, welches weltweit vertrieben wird. Seit 2009 setzt Bechtel den Officeliner für die Abonnentenverwaltung ein.


Die Officeliner-Funktionen unterstützen unseren Kundenservice bei der täglichen Arbeit

Heiko Hanslik, Saarbrücker Zeitung (Holtzbrinck-Konzern)

Die Saarbrücker Zeitung produziert Telekommunikationsverzeichnisse deutschlandweit in einer Auflage von über 2,6 Millionen Exemplaren pro Jahr. Der in das Telefonbuch-System integrierte Officeliner wird seit einigen Jahren im Kundenservice der TeleMedia eingesetzt.


Wir haben uns für den Officeliner ein Umfragemodul programmieren lassen

Dr. Gerhard Bosselmann, Geschäftsführer der Landbäckerei Bosselmann

Die niedersächsische Landbäckerei mit 25 Filialen in und um Hannover gab 2006 und spezielles Modul für den Officeliner in Auftrag, mit dem regelmäßig Umfragen in den Geschäftsstellen durchgeführt und ausgewertet werden können.


Ich bin gespannt auf den neuen Officeliner XL

Karin Abt-Straubinger, Geschäftsführerin Galerie AbtArt GmbH

Die Stuttgarter Verlegerin widmet sich sich seit einigen Jahren ganz ihrer Galerie im schwäbischen Stuttgart-Möhringen. Im Verlagsgeschäft war der Officeliner viele Jahre im Kundenservice im Einsatz, vor allem für Mailings und die Organisation von Comedy-Festivals.